Piroggen mit Sauerkraut

image_print

Zutaten für 6-8 Personen: 

Hefeteig:
25 Gramm Hefe,
200 ml lauwarmes Wasser,
450 Gramm Mehl,
ein kleines Ei,
1/2 TL Salz,
1 EL flüssige Butter oder Oel. 

Für die Füllung:
1 große Zwiebel,
2 Knoblauchzehen,
etwas Öl oder Ghee zum Braten,
400 Gramm Hack,
50 Gramm geräucherter Schinkenspeck,
400 Gramm Sauerkraut,
5 Gramm getrocknete Steinpilze,
Salz, 
Pfeffer,
etwas Brühe,
ein Ei.
ein Ei zum Bestreichen.  

Zubereitung: 

Hefeteig zubereiten. 

Für die Füllung Fleisch, Speck, Zwiebel, Knoblauch scharf anbraten. Sauerkraut zerzupfen, Pilze zerkrümeln, zugeben. Salzen, pfeffern. So viel Brühe zugeben, dass nichts anbrennt. 20 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen. Ein Ei unter die Masse mischen. Den Teig 1/2 Zentimeter dick ausrollen, Quadrate von etwa 12 Zentimetern schneiden. Jeweils einen guten Esslöffel Masse in die Mitte setzen, Teig wie ein Kuvert zusammenklappen. Teigtaschen mit den Nahtstellen nach unten auf ein 
Backblech setzen. Mit verquirltem Ei bestreichen. Bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) in etwa 25-30 Minuten goldbraun backen. 

Die Piroggen schmecken mit Krautsalat oder grünem Salat und können gut kalt gegessen werden