Blattsalat mit Putenstreifen

image_print

Zutaten für vier Personen (für acht als Vorspeise): 
4 kleine Putensteaks
etwas Öl zum Braten 

Fleisch-Marinade:
Saft von zwei Orangen, mit viel Pfeffer und etwas Salz gewürzt 

für den Salat:
pro Person einen Suppenteller aromatische Blattsalate (Feldsalat, Rucola, Frisee, 
Sauerampfer, Spinat, Löwenzahn,Radiccio u.ä.)
4 EL Haselnüsse in Scheiben
8 Radieschen in Scheiben
vier Esslöffel Kresse
12 frische Champignons in Scheiben
zwei aromatische Äpfel in kleinen Scheiben (z.B. Boskop)
zwei Orangen, in dünne Scheiben geschnitten
ev. frische Sprossen oder Blüten von Kapuzinerkresse, Gänseblümchen o.ä. 

Salatmarinade:
Sherry-Essig,
Distel- oder Sonnenblumenöl,
Salz,
Pfeffer,
Zucker,
Senf,
Pfeffer für die Salatsauce  

Zubereitung: 
Putenschnitzel in schmale Streifen schneiden und vier bis fünf Stunden marinieren. Den Salat sorgfältig waschen und trockenschleudern (oder auf einem Tuch ausgebreitet trocknen lassen). Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Die Putenstreifen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, in heißem Öl scharf anbraten. Mit etwas Marinade ablöschen, einkochen lassen, wieder ablöschen, so dass sich eine schöne braune Kruste am Fleisch bildet. Prozedur zwei- bis dreimal wiederholen. So viel Marinade zugießen, dass etwa zwei Esslöffel Bratensauce in der Pfanne bleiben. Auf vier Tellern die Orangenscheiben arrangieren, darauf den Salat geben. Sparsam mit Salatsauce besprühen. Haselnüsse, Radieschen, Apfelscheiben, Champignons, Kresse, Sprossen und essbare Blüten darüber geben. 
Das Fleisch auf dem Salat verteilen, mit der Bratensauce beträufeln. 

Sofort mit Brot servieren.