Feta in Folie

image_print

Zutaten:
Pro Person 80 bis 100 g echten Fetakäse
1/2 Tomate
etwas Paprika
etwas Gemüsezweibeln
eine kleine Pepperoni
Olivenöl
Pfeffer, 
Paprika  

Zubereitung:
Wer’s ohne Fleisch mag und trotzdem gerne zum Griechen geht, der mag den überbackenen Feta-Käse, den es in zahlreichen Variationen zu genießen gibt. Im Sommer zum Grillen muss natürlich die Alu-Folie her, um diesen schmackhaften Käse zuzubereiten. Den Feta kauft man beim Kaufmann seines Vertrauens, sollte aber darauf achten, dass es Original-Feta-Käse ist und nicht irgendeine Kuh-Nachahmung.
Die Alufolie wird mit Olivenöl bestrichen, dann legt man den Käse (nicht über 50 Prozent, sonst zerläuft er sehr schnell) darauf, gibt zwei bis drei Tomatenscheiben hinzu, belegt ihn mit (eingelegten) Paprikascheiben oder frischen Paprikaschotenstreifen. Dazu kommen noch ein paar Gemüsezwiebelringe und eine kleine Peperoni oder Chili-Schote. Zum Schluss noch je nach Geschmack mit Pfeffer und Paprika (süß oder scharf) würzen und einen Esslöffel feinstes Olivenöl hinzugeben, Alu-Folie schließen und ein paar Minuten grillen.