Ingrids Linzer Torte

image_print

Zutaten: 
250 Mehl
250 Gramm Zucker
250 Gramm Butter
250 Gramm gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
ein Ei
ein Teelöffel Kakao
½ Teelöffel Zimt
eine Prise gemahlene Nelken
1-2 Esslöffel Kirschwasser
300 Gramm Himbeermarmelade oder Johannisbeergelee (weniger süß)
ein Eigelb zum Bestreichen  

Zubereitung :
Aus Mehl, Zucker, Butter, gemahlenen Mandeln, Ei, Gewürzen und Kirschwasser rasch einen festen Teig kneten. In Folie verpacken, eine Stunde ruhen lassen.. Danach zwei Drittel des Teiges auf Springformgröße ausrollen, den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier  ausgelegt Springform geben, dick mit Marmelade bstreichen. Den restlichen Teig auswellen, Streifen daraus radeln und diese gitterförmig auf den Kuchen legen. Die Streifen mit verquirltem Eigelb bestreichen. Den Kuchen bei 160 Grad eine gute Stunde backen. Tipp: Die Linzer Torte ist ein Vorratskuchen. Sie schmeckt am besten nach drei bis vier Tagen.