image_print

Ziegengeschnetzeltes

Zutaten für vier Personen: 
800 Gramm Ziegenfleisch (ohne Knochen)
eine Flasche kräftigen Rotwein
100 Gramm frische Champignon in Scheiben
ein Esslöffel getrocknete Steinpilze
ein Sträußchen Kräuter (Rosmarin, Thymian, etwas Salbei, Oregano)
fünf Zehen Knoblauch
eine Zwiebel
eine Möhre
etwas Lauch
etwas Sellerie
ein kräftiger Schuss Cognac
Salz, 
Pfeffer,
Chili
ein halber Becher Sahne
Öl zum Braten
zwei Esslöffel gehackte Petersilie  

Zubereitung: 
Ziegenfleisch von Sehnen und Fett befreien, schnetzeln. In einen Topf geben und mit dem Wein bedecken. Kräutersträußchen und Knoblauch zugeben. Mindestens 24 Stunden marinieren. Steinpilze einweichen. Fleisch abtropfen lassen, Wein auffangen, Kräuter entfernen. Fleisch in Öl scharf anbraten. Gemüse und Steinpilze zugeben. Mit dem Wein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Zwei Stunden ganz sanft köcheln lassen. Fleisch aus dem Topf nehmen. Sauce durch ein Sieb passieren und sie wieder auffangen. Fleisch und Sauce wieder erhitzen. Champignons zugeben, fünf Minuten köcheln lassen. Cognac und Sahne zugeben, noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Petersilie bestreuen. Sofort mit Spätzle oder Knödeln und Möhren oder Rosenkohl servieren.