Monis afghanisches Hähnchen

image_print

Zutaten für 6-8 Personen: 
dünn abgeschälte Schale von zwei Orangen 
Wasser 1 Tasse 
grobkörnigen Zucker 
¼ Tasse Ghee oder Öl 
½ Tasse blanchierte Mandelstifte 
1 kg Hühnerbrust, geviertelt 
Salz 
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
eine mittelgroße Zwiebel, in Ringe geschnitten 
2 Tassen Basmati-Reis 
2 EL heißes Wasser

Zubereitung: 
Orangenschale in ganz feine Streifen schneiden. 5 Minuten in 2 Tassen Wasser kochen, abtropfen lassen, abspülen. Den Zucker in einer Tasse Wasser auflösen, die Orangenschale zugeben und bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen lassen, bis der Sirup dicklich ist. Beiseitestellen.In einer Pfanne ein EL Ghee erhitzen, die Mandelstifte darin leicht anrösten. Beiseitestellen. Das restliche Ghee in der Pfanne erhitzen, Hühnerteile darin anbraten. Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Zwiebel in der Pfanne hellgelb dünsten. 1 Tasse Wasser zufügen, damit sich der Bodensatz löst. Hühnerteile wieder zugeben, zudecken, bei schwacher Hitze 20 Minuten dünsten.In einem großen Topf acht Tassen Wasser zum Kochen bringen. Den gewaschenen Reis und einen TL Salz zugeben. Acht Minuten köcheln lassen. Abtropfen lassen. Den Reis in eine Schüssel geben. Sirup aus Orangenschalen darüber träufeln, Orangenschalen aufbewahren. Reis durchrühren, zur Hälfte in eine feuerfeste Form einfüllen. Die Hühnerteile mit den Zwiebeln und der Hälfte der Kochflüssigkeit auf dem Reis verteilen, mit der Hälfte der Orangenschalen und der gerösteten Mandelstifte bestreuen. Den restlichen Reis darüber verteilen, restliche Kochflüssigkeit darüber träufeln. Das Gericht in der geschlossenen Form im Ofen bei schwacher Hitze 40 Minuten backen. Wenn der Reis gar ist, die obere  Schicht herausnehmen und ringförmig am Rand einer Platte verteilen. Die Hühnerteile heraus nehmen, beiseite stellen. Die untere Reisschicht in die Mitte der Platte füllen. Mit den Hühnerteilen belegen und mit dem Rest der Orangenstückchen und Mandelstiften garnieren. Sofort servieren.