Tortellini

image_print

Tortellini auf die komplizierte, aber beste Art

Zutaten:  
400 Gramm Mehl 
5 Eier 
100 Gramm Schweinelende, in Würfel 
50 Gramm Hühner- oder Truthahnbrust, in Würfel 
50 Gramm Rindermark 
100 Gramm roher Schinken 
50 Gramm Mortadella 
100 Gramm geriebener Parmesan 
10 Gramm Butter 
Salz 
Pfeffer 
Muskat   

Zubereitung: 
Aus Mehl, drei Eiern, Salz und etwas Wasser einen Nudelteig bereiten. Mit einem Tuch bedeckt ½ Stunde stehen lassen.In der Butter und dem Rindermark das Schweinefleisch und die Geflügelbrust anbraten. Zusammen mit dem Schinken und der Mortadella ganz zart schneiden, alles mit Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskat und zwei Eiern mischen. Den Teig dünn ausrollen (am besten mit der Nudelmaschine), zu Quadraten von drei Zentimeter Seitenlänge ausschneiden. Auf jedes Quadrat ein nussgroßes Stück Füllung legen. Quadrat zum Dreieck falten, um den Zeigefinger wickeln und zur typischen Tortelliniform pressen. Bis zum Gebrauch auf ein bemehltes Tuch legen.In Brühe oder Wasser einige Minuten kochen.Mit gebräunter Butter und Salat oder mit einer Schinken-Sahne-Sauce und Erbsen servieren. Tipp: Die Füllung ist natürlich nicht zwingend. Auch andere Wurst- und Fleischreste können verwendet werden. Wichtig ist der Parmesan.