Gemüsekuchen

image_print

Zutaten: 
500 gr. Mehl
1 P. Trockenhefe
1 1/2 Teelöffel Salz
1/4 Liter lauwarmes Wasser
5 Eßlöffeln Öl
500 gr. Zuccini
500 gr. Fenchel
500 gr. Paprika (rot und grün)  

Zubereitung: 
Aus 500 gr. Mehl, 1 P. Trockenhefe, 1 1/2 Teelöffel Salz, 1/4 Liter lauwarmem Wasser und 5 Eßlöffeln Öl einen geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Inzwischen 500 gr. Zuccini und 500 gr. Fenchel in Scheiben schneiden, 500 gr. Paprika (rot und grün) würrfeln und Paprika und Fenchel (eventuell auch Lauch) im kochenden Wasser je drei Minuten sprudelnd kochen. Den Teig ausrollen und in die gefettete Fettpfanne des Backofens legen. 500 gr. Magerquark mit 125 gr. Sahne, 1 Bund gehackter Petersilie und 2 Teelöffeln edelsüßem Paprika verrühren und auf den Teig streichen. Das Gemüse (es können auch noch Champignons oder Gemüsezwiebeln genommen werden) in diagonalen Streifen darauf verteilen. 200 gr. ungefüllte schwarze Oliven dazwischenlegen. 2 Eigelb mit 200 gr. Creme fraiche und etwas Salz verrühren, zwei steifgeschlagene Eiweiß unterheben. Masse auf das Gemüse verteilen. Bei 200 °C 50 Minuten backen.