Creme caramel

image_print

Creme caramel nach Horstmarer Art

Zutaten: 
Drei Eier
Drei Eigelb
1 ¾ Tasse Zucker
zwei Tassen Milch
eine Tasse Sahne
½ Teelöffel Vanille-Extrakt oder Arrak-Aroma  

Zubereitung: 
Eier, Eigelb mit ¾ Tasse Zucker cremig schlagen. Milch und Sahne bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen, dann nach und nach zu den Eiern geben, dabei ständig weiterschlagen. Mit Vanille oder Arrak abschmecken. In einem schweren Saucentopf den restlichen Zucker erhitzen, bis er zu schmelzen beginnt. Unter ständigem Rühren sanft  weiter erhitzen, sodass er sich in einen hellbraunen Sirup verwandelt. (dauert 5 bis 8 Minuten, Achtung, nicht anbrennen lassen). Das Karamel sofort in sechs bis acht Förmchen verteilen und diese rasch einmal schwenken, damit Boden und Seitenwände davon überzogen werden. Der karamellisierte Zucker erstarrt sofort ( deshalbmuss dieser Arbeitsgang  sehr schnell gehen). Danach die Creme einfüllen. Die Förmchen in eine halb mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne stellen, mit Alu-Folie abdecken. Die Creme im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Gas Stufe 3) 45 bis 50 Minuten garen lassen. Sie ist fertig, wenn man ein hinein gestochenes Messer sauber heraus ziehen kann. Erkalten lassen, die  Creme mit einem dünnen Messer von den  Förmchen lösen, auf Dessertteller stürzen. Das Karamell ist jetzt wieder flüssig und schmeckt sehr delikat zum Pudding.